Fernando Torres: In Liverpool wird gelacht, bei Chelsea gehofft

Fernando Torres: Am Sonntag Nachmittag war es so weit, Fernando Torres traf mit seinen neuen Verein, dem FC Chelsea auf seinen alten Verein, den FC Liverpool. Hierbei schaffte es der teuerste Spieler in der Premiere League nicht zu überzeugen. So verlor der FC Chelsea gegen den FC Liverpool, was jetzt von den englischen Liverpool Fans fanatisch gefeiert wird, denn so konnte die Reds zeigen, dass es auch ohne den Superstar geht, dessen Trikots teilweise sogar verbrannt wurden.

Viel vorzuwerfen ist Fernando Torres beim Spiel vom Sonntag allerdings nicht wirklich, so hatte der Welt- und Europameister einfach noch nicht die Chance groß mit der Mannschaft vom FC Chelsea zu trainieren, viel wichtiger wird also die Leistung sein, die Fernando Torres beim nächsten Spiel der Blues abliefert.

Gewechselt ist Fernando Torres aus dem Grund, dass er beim FC Chelsea mehr Möglichkeiten hat erfolgreich zu sein, umso bitterer war natürlich die Niederlage, die der FC Chelsea gegen Torres seinen ehemaligen Verein erlitten hat.

Bild by Nigel Wilson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.