Dr. Felix Brych zum Schiedsrichter des Jahres gewählt

bet365_banner_468x60_new

Dr. Felix Brych ist Deutschlands bester Schiedsrichter des Jahres 2014/15. Der 40-jähirge wurde gestern Abend von der Schiedsrichterkommission des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Mainz zum Schiedsrichter des Jahres gewählt und durch DFB-Präsident Wolfgang Niersbach geehrt.

In Deutschland wird nicht nur alljährlich der Spieler des Jahres gewählt, sondern auch der Schiedsrichter des Jahres. Dr. Felix Brych konnte sich diesen Titel für die Saison 2014/15 sichern, der 40-jährige Unparteiische aus München erhielt gestern Abend in Mainz die Auszeichnung von der Schiedsrichterkommission des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Dr. Brych äußerte sich im Anschluss wie folgt dazu: „Ich freue mich wirklich sehr über diese Auszeichnung. Es ist eine Bestätigung der Schiedsrichterkommission dafür, dass ich in der vergangenen Saison stabile Leistungen geboten habe. Das hatte ich nicht unbedingt erwartet, weil ich nicht genau wusste, wie ich nach der Weltmeisterschaft wieder in Tritt komme“. Für Brych ist es bereits die zweite Auszeichnung, bereits in der Saison 2012/13 wurde er zum Schiedsrichter des Jahres gewählt. In der Vorsaison machte Kollege Felix Zwayer das Rennen.

Herbert Fandel, Vorsitzender der DFB-Schiedsrichterkommission, begründete die Entscheidung wie folgt: „Felix Brych hat sich diese neuerliche Auszeichnung mehr als verdient. Er gehört für mich zweifellos zu den besten Schiedsrichtern der Welt und pfeift seit Jahren auf konstant hohem Niveau. Dadurch hat er, gerade auch international, viel für das Ansehen der deutschen Schiedsrichter getan“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.