Arjen Robben: Haben nie an einen Wechsel gedacht

bet365_banner_468x60_new

Arjen Robben wechselte im Sommer 2009 von Real Madrid zum FC Bayern München. Immer wieder stand der 31-jährige Niederländer in den letzten knapp sieben Jahren in der Kritik von Fans und Medien, an einen vorzeitigen Abschied aus München hat der Flügelflitzer jedoch nie gedacht.

Über 200 Pflichtspiele hat Arjen Robben seit 2009 für den FC Bayern absolviert, mit 133 Toren und 79 Vorlagen gehört er nicht nur zu den besten Top-Scorern beim deutschen Rekordmeister in den vergangenen Jahren, es ist zudem einer der konstantesten Spielern beim FCB. Der 31-jährige hat viele Höhen (Champions League-Gewinn) und Tiefen (Niederlage im „Finale dahoam“) hinnehmen müssen, stand immer wieder in der Kritik von Fans und Medien, doch an einen Wechsel hat Robben eigenen Aussagen zu Folge nie gedacht wie er nun im Rahmen einer Fan-Veranstaltung verriet: „Über einen Wechsel habe ich nie nachgedacht – nicht nach dem verlorenen „Finale dahoam“ und auch nicht danach. Ich habe mich in München immer wohlgefühlt, auch nach dieser großen Enttäuschung. In solchen Situationen muss man wieder aufstehen, sich zurückkämpfen. Ich bin froh, dass ich noch immer hier bin“.

Sein Vertrag in München läuft noch bis 2017, wie lange Robben noch aktiv spielen wird und ob er ggf. seine Karriere beim FC Bayern beendet ist derzeit noch offen: „Ich bin glücklich in München, meine Familie auch. Ich habe noch bis 2017 Vertrag. Im Fußball kann man nicht allzu weit nach vorne schauen. Im Moment ist alles gut. Also hoffe ich, so noch sehr lange weiterzumachen“.

in der laufenden Saison kommt Robben auf 12 Einsätze (5 Tore, 2 Vorlagen). Zuletzt plagte sich der Flügelstürmer mit muskulären Problemen herum und fiel verletzungsbedingt beim 2:0-Heimerfolg gegen Hertha BSC Berlin aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.