Verlängert Roman Weidenfeller vorzeitig beim BVB?

bet365_banner_468x60_new

Roman Weidenfeller hat zu Beginn dieser Saison seinen Stammplatz beim BVB an Neuzugang Roman Bürki verloren. Dennoch scheint der 35-jährige keine Absichten zu hegen Dortmund zu verlassen. Aktuellen Berichten zu Folge steht der Weltmeister sogar kurz vor einer Vertragsverlängerung bei den Schwarz-Gelben.

Im vergangenen Sommer wurde viel darüber spekuliert wie es mit Roman Weidenfeller bei Borussia Dortmund weitergeht. Der 35-jährige Torhüter verlor seinen Stammplatz an Neuzugang Roman Bürki und wurde immer wieder mit einem Wechsel innerhalb der Bundesliga bzw. ins Ausland in Verbindung gebracht. Am Ende entschied sich Weidenfeller für einen Verbleib in Dortmund und schien keine Probleme mit der Reservistenrolle zu haben.

In der Fußball Bundesliga hat Weidenfeller bisher noch kein Spiel für den BVB absolviert, in der UEFA Europa League hingegen kommt der Weltmeister bereits auf neun Einsätze. BVB-Coach Thomas Tuchel setzt auf das „Barcelona-Modell“, auch dort wechselt FCB-Trainer Luis Enrique seine Torhüter zwischen der Primera Division und der UEFA Champions League aus.

Weidenfeller hat noch einen laufenden Vertrag bis zum Ende der Saison in Dortmund, laut der Ruhr Nachrichten könnte es jedoch in den kommenden Tagen zu einer vorzeitigen Vertragsverlängerung bis 2017 kommen. Sportdirektor Michael Zorc zeigte sich im Gespräch mit der Zeitung zuversichtlich, die Unterschrift unter das neue Arbeitspapier soll demnach nur noch eine Formsachen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.