Medien: Joel Matip wechselt zum FC Liverpool, Tönnies dementiert

bet365_banner_468x60_new

Bereits seit Wochen wird darüber spekuliert ob und vor allem wohin Joel Matip den FC Schalke 04 im Winter verlassen wird. Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge steht der 24-jährige Abwehrspieler kurz vor einem Wechsel zum FC Liverpool. Schalke-Boss Clemens Tönnies dementiert diese Meldungen jedoch, das Transferfenster ist noch bis Ende der Woche geöffnet.

Bleibt er? Geht er? Diese Frage stellen sich derzeit zahlreiche Schalke-Fans wenn es um die Zukunft von Joel Matip geht. Der 24-jährige Innenverteidiger hat noch einen laufenden Vertrag bis zum Ende der Saison und könnte im Anschluss die Knappen ablösefrei verlassen. Vor diesem Hintergrund gibt es immer wieder Meldungen, dass Schalke Matip im Winter verkaufen möchte um wenigstens noch einen Transfererlös generieren zu können. Zahlreiche Klubs aus England sollen an dem Kameruner interessiert sei. Vor allem der FC Liverpool mit Ex-BVB-Coach Jürgen Klopp gilt als größter Favorit.

Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge steht Matip kurz vor einem Wechsel zu den Reds, doch Schalke-Boss Clemens Tönnies hat diese Spekulationen nun wie Twitter dementiert und sie als „Ente“ bezeichnet. Ob es jedoch noch bis zum Ende der Woche zu einem Wechsel kommt ist offen. Das Transferfenster im Winter ist nur noch bis zum 31. Januar 23:59 Uhr geöffnet. S04-Sportvorstand Horst Heldt würde den Vertrag mit Matip gerne verlängern: „Wir wollen mit Joel verlängern, es muss da bald eine Entscheidung her“.

Rein objektiv betrachtet deutet vieles auf einen Wechsel im Winter hin, die Vertragsgespräche kamen zuletzt ins stocken und Matip scheint wohl selbst großes Interesse daran zu haben im Ausland zu spielen. Sollte Schalke noch einen mittleren Millionenbetrag als Ablösesumme erhalten, dürfte Matip kaum noch zu halten sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.