Rode, Götze, Benatia? Wer verlässt den FC Bayern im Sommer?

bet365_banner_468x60_new

Mit den beiden Neuzugängen Mats Hummels und Renato Sanches hat der FC Bayern München ein klares Ausrufezeichen für die kommende Saison gesetzt. Für einige FCB-Profis könnte es nun eng werden, allen voran Sebastian Rode, Mehdi Benatia aber auch Mario Götze könnten den deutschen Rekordmeister diesen Sommer vorzeitig verlassen.

Der Konkurrenzkampf im Kader des FC Bayern war bereits diese Saison immens, mit den beiden Neuzugängen Mats Hummels und Renato Sanches spitzt sich dieser nochmals deutlich zu. Es ist davon auszugehen, dass die Bayern im Sommer den einen oder anderen Spieler verkaufen werden. Vor allem im Mittelfeld herrscht derzeit ein deutliches Überangebot, aber auch in der Abwehr könnte es zu Abgängen kommen.

Ganz oben auf der „Streichliste“ von Rummenigge & Co. dürfte Mehdi Benatia stehen, der Marokkaner wechselte im Sommer 2014 zu den Bayern, konnte sich in den vergangenen beiden Jahren jedoch nicht wirklich durchsetzen. Mit der Verpflichtung von Mats Hummels dürfte Benatia neben Boateng und Martinez nur noch Innenverteidiger Nr. 3 sein, zudem wird zur kommenden Spielzeit auch noch Holger Badstuber zurückkehren und den Kampf um einen Stammplatz verschärfen. Zuletzt machten Gerüchte die Runde Benatia könnte zurück in die Serie A kehren.

Auch für Sebastian Rode könnte es eng werden, der Mittelfeldspieler kam in der abgelaufenen Saison kaum zum Einsatz und durch die Verpflichtung von Renato Sanches und die Entwicklung von Joshua Kimmich dürfte Carlo Ancelotti keinen Bedarf mehr für Rode haben. Neben Bayer Leverkusen soll auch Borussia Mönchengladbach den Ex-Frankfurter ins Visier genommen haben.

Last but not least scheinen auch die Tage von Mario Götze in München gezählt zu sein. Wie die Süddeutsche Zeitung gestern berichtete, gab es vergangene Woche ein Gespräch zwischen Ancelotti und Götze, bei dem der Italiener dem Weltmeister keinen „Stammplatz“ garantieren konnte. Der 23-jährige Offensivspieler dürfte somit seine Zelte in München abbauen und sich nach einem neuen Verein im Sommer umschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.