Bender und Brandt zu den Olympischen Spielen

bet365_banner_468x60_new

Die beiden Leverkusener Lars Bender und Julian Brandt haben zuletzt die Teilnahme an der EM 2016 verpasst. Wie diese Woche nun bekannt wurde, werden beide jedoch für Deutschland bei den Olympischen Spielen in Rio spielen.

Ein sportliches Großereignis jagt in diesem Jahr das nächste. So finden nach der Fußball-EM in Frankreich und der Leichtathletik-EM in Amsterdam in diesem Sommer auch wieder die Olympischen Spiele statt. Ausgetragen werden diese vom 05. bis 21. August in Rio de Janeiro. Wie nun bekannt wurde, werden die beiden Fußballprofis Lars Bender und Julian Brandt daran teilnehmen. Die Nationalspieler dürfen somit die deutsche Elf in Brasilien vertreten. Ihr Klub, Bayer 04 Leverkusen, hat den beiden Spielern die Freigabe für das bevorstehende Ereignis erteilt, wie Trainer Roger Schmidt verriet. Trainer Horst Hrubesch hat die beiden Vereinskollegen für die Olympischen Spiele nominiert. Die deutsche Auswahl wird natürlich versuchen, in Rio nach der Goldmedaille zu greifen.

Es ist die erste Teilnahme einer deutschen Fußballnationalmannschaft bei den Olympischen Spielen seit 1988. Sowohl Lars Bender als auch Julian Brandt waren bei der EM in Frankreich nicht dabei. Der 20-Jährige Brandt schaffte es zwar in den vorläufigen Kader, wurde dann aber doch nicht endgültig für die EURO nominiert. Der Offensivspieler debütierte in der A-Auswahl der Nationalelf Ende Mai diesen Jahres im Freundschaftsspiel gegen die Slowakei. Lars Bender absolvierte bereits 19 Spiele für das Nationalteam. Der Mittelfeldspieler ist schon seit 2011 für die 1. Mannschaft tätig. Bei der WM 2014 standen seine Chancen nicht schlecht, bei dem Turnier dabei zu sein. Allerdings machte dem 27-Jährigen kurz zuvor eine Verletzung diese Chance zunichte. Für die Mannschaftskollegen von Bayer 04 Leverkusen ist die Nachricht über die Teilnahme an der bevorstehenden Olympiade mit Sicherheit sehr erfreulich, vor allem nach der verpassten Europameisterschaft in Frankreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.