Der Wechsel von Andre Schürrle zum BVB entwickelt sich zur Hängepartie

bet365_banner_468x60_new
jarmoluk / Pixabay

jarmoluk / Pixabay

Bereits seit Tagen machen Gerüchte die Runde, dass Andre Schürrle kurz vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund stehen würde. Doch der Transfer entwickelt sich immer mehr zu einer echten Hängepartie. Während Schürrle den VfL Wolfsburg diesen Sommer gerne verlassen würde, wollen die Verantwortlichen bei den Wölfen den Weltmeister behalten.

Bleibt er oder wechselt er zu Borussia Dortmund? Diese Frage stellen sich die Fans vom VfL Wolfsburg in den vergangenen Wochen sicherlich täglich. Die Rede ist von Andre Schürrle, der 25-jährige Offensivspieler soll beim BVB ganz oben auf der Wunschliste stehen und auch Schürrle selbst hat zuletzt betont, dass er sich einen Wechsel nach Dortmund sehr gut vorstellen kann. Einzig und allein die Verantwortlichen beim VfL scheinen alles anderer als angetan zu sein. Manager Klaus Allofs äußerte sich bei Sport1 wie folgt zur aktuellen Situation rund um Schürrle und einen möglichen Transfer im Sommer: „Wir wollen Andre Schürrle nicht abgeben, sondern gerne mit ihm weitermachen und sehen ihn in einer Führungsrolle. Aber Andre hat dem Trainer klar gesagt, dass ihn das Interesse von Borussia Dortmund zum Nachdenken gebracht hat. Aber bis jetzt ist nichts passiert. Es ist auch nicht unwahrscheinlich, dass er beim VfL bleibt.“

In Dortmund möchte man die aktuellen Gerüchte derzeit nicht wirklich kommentieren. Sportdirektor Michael Zorc gibt zu den laufenden Gespräche keine Wasserstandmeldungen ab: „Wir machen unseren Job und wenn wir was zu vermelden haben, dann tun wir das.“

Es wird spannend zu sehen ob Schürrle diesen Sommer tatsächlich zum BVB wechselt oder er weiterhin im Trikot des VfL Wolfsburg auf Torejagd geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.