FC Bayern verliert Testspiel mit 0:1 gegen Real Madrid

bet365_banner_468x60_new

Die USA-Tour des FC Bayern München neigt sich so langsam aber sich dem Ende zu, zum Abschluss der USA-Reise musste sich der deutsche Rekordmeister in einem Testspiel gegen Real Madrid mit 0:1 geschlagen geben.

Zwei Niederlagen, ein Sieg, die sportliche Bilanz der USA-Tour des FC Bayern München klingt nicht vielversprechend. Heute Nacht mussten sich die Münchner im Prestige-Duell mit 0:1 gegen Real Madrid geschlagen geben. Vor rd. 82.000 Zuschauern in New York erzielte Danilo in der 79. Spielminute das einzige und damit entscheidende Tor des Spiels. Besonders bitter ist die Tatsache, dass der Schuss aus rd. 20 Metern für Bayern-Ersatztorwart Sven Ulreich haltbar gewesen ist.

Das Testspiel fand im Rahmen des International Champions Cup statt. Beide Vereine mussten auf zahlreiche Top-Spieler verzichten. Bayern-Trainer Carlo Ancelotti schonte zudem den angeschlagenen Franck Ribery (Adduktorenprobleme). Die Bayern präsentierten sich im ersten Durchgang als die klar bessere Mannschaft und hatte einige gute Chancen. David Alaba setzte einen Freistoß in der 25. Minute an den Pfosten und wenig später (33.) scheiterte Julian Green freistehend an Real-Torwart Francisco Casilla.

Der deutsche Rekordmeister hat sich unmittelbar nach dem Spiel direkt auf die Heimreise nach München gemacht. Auf ihrer USA-Reise hatten die Münchner zuvor im Elfmeterschießen gegen den AC Mailand verloren. Gegen Inter Mailand feierte man den einzigen Sieg (4:1).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.