BVB: Thomas Tuchel ist fasziniert von Neuzugang Schürrle

bet365_banner_468x60_new

Mit der Verpflichtung von Andre Schürrle ist dem BVB ein echter Transfercoup diesen Sommer gelungen. Der deutsche Nationalspieler hat sich prima zu Recht gefunden in Dortmund und auch Trainer Thomas Tuchel ist fasziniert von seinem Neuzugang.

Neben Rekordmeister Bayern München, Borussia Mönchengladbach, Eintracht Frankfurt und einigen weiteren Vereinen, konnte auch Borussia Dortmund mit einem Sieg in die neue Saison starten. Am Samstag erarbeitete sich das Team von Trainer Thomas Tuchel einen 2:1 Erfolg gegen den 1. FSV Mainz 05. Die Tore für den BVB erzielte jeweils Top-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang. Interessant dabei war, dass an beiden Treffern Neuzugang Andre Schürrle beteiligt war. So konnte er sich gleich im ersten Bundesligaspiel für seinen neuen Arbeitgeber in Szene setzen und bekam auch von Coach Tuchel im Anschluss an die Partie viel Lob. Wenngleich der Fußballlehrer auch betonte, dass bei Schürrle aufgrund seines verspäteten Einstiegs in das Mannschaftstraining, durchaus noch „viel Luft nach oben“ sei. Seine gute körperliche Verfassung spreche jedoch für den 25-Jährigen. Außerdem könne man sehen, wie glücklich Schürrle sei, für den BVB spielen zu dürfen, so Tuchel weiter.

Andre Schürrle und Thomas Tuchel kennen sich bereits aus der gemeinsamen Zeit beim 1. FSV Mainz 05, wo Schürrle zu Beginn seiner Profikarriere aktiv war. Tuchel trainierte die Mainzer von 2009 bis 2014. Der Nationalspieler war nach zwei Jahren beim FC Chelsea wieder in die Bundesliga zurückgekehrt und stand in der vergangenen Spielzeit beim VfL Wolfsburg unter Vertrag. Bei Borussia Dortmund erhielt der Offensivspieler nun einen Kontrakt bis 2021. Unabhängig von dem ersten positiven Auftritt von Andre Schürrle, bemerkte Tuchel auch einige weniger erfreuliche Abläufe in seiner Mannschaft. So sei beispielsweise das Passspiel noch nicht optimal. Das Team müsse sich erst noch zusammenfinden, so der BVB-Coach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.