Champions League: Bayer verschenkt Sieg gegen ZSKA Moskau

bet365_banner_468x60_new

Bayer Leverkusen kam im ersten Vorrundenspiel der neuen Champions League-Saison in der heimischen BayArena nicht über 2:2-Unentschieden gegen ZSKA Moskau hinaus. Die Werkself verspielte dabei eine 2:0-Fühung binnen zwei Minuten.

Die Enttäuschung auf Seiten von Bayer Leverkusen nach dem 2:2-Unentschieden gegen ZSKA Moskau zum Auftakt in die neue Champions League-Saison dürfte groß sein. Der Bundesligist lag nach 15. absolvieren Minuten durch die Treffer von Admir Mehmedi (7.) und Hakan Calhanoglu (15.) bereits mit 2:0 in Führung. Doch das Team von Roger Schmidt verspielte diese komfortable Ausgangssituation binnen 124 Sekunden und fing sich noch vor dem Pausenpfiff durch Tore von Alan Dsagojew (36.) und Roman Eremenko (38.) den 2:2-Ausgleich.

Im zweiten Spielabschnitt verpasste Leverkusen es sich gefährliche Torchancen herauszuspielen, so dass es am Ende bei der Punkteteilung blieb. Alle Tore der Partie kann man sich hier nochmals in der Videozusammenfassung anschauen.

Das Unentschieden dürfte sich für Leverkusen wie eine Niederlage anfühlen und die Werkself steht nach dem Punktverlust gleich unter Druck. Die weiteren Gruppengegner AS Monaco und Tottenham Hotspur sind deutlich stärker einzuschätzen als ZSKA, das in der ersten Halbzeit lange ungefährlich agierte. Hinzu kommt die Tatsache, dass Monaco sich gestern auswärts gegen die Spurs mit 2:1 durchsetzen konnte. Am 2. Spieltag der Vorrundenphase (27.9) muss Leverkusen auswärts bei den Monegassen ran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.