BVB bangt um Lukasz Piszczek

bet365_banner_468x60_new

Bittere Nachrichten für Borussia Dortmund, dem BVB droht aller Voraussicht nach ein weiterer verletzungsbedingter Ausfall. Außenverteidiger Lukasz Piszczek hat sich bei der polnischen Nationalmannschaft eine Knieverletzung zugezogen und ist vorzeitig nach Dortmund zurück gereist.

Das Verletzungspech bei Borussia Dortmund reißt einfach nicht ab, mit Marco Reus, Andre Schürrle und Gonzalo Castro beklagt der BVB bereits drei prominente Ausfälle und wie es aussieht gesellt sich mit Lukasz Piszczek ein weiterer dazu. Der 31 Jahre Rechtsverteidiger hat im WM-Qualifikationsspiel gegen Dänemark (3:2) am Samstag eine leichte Knieverletzung erlitten. Wie der polnische Fußballverband bekannt gab, ist Piszczek vorzeitig von der Nationalmannschaft abgereist: „Lukasz Piszczek hat das Quartier der polnischen Mannschaft verlassen. Lukasz hat sich im Spiel gegen Dänemark eine Knieverletzung zugezogen und ist gegen Armenien nicht einsatzfähig.“

Laut Jakub Kwiatkowski, Pressesprecher der polnischen Nationalmannschaft, wird Piszczek zu weiteren Untersuchungen nach Dortmund zurückkehren. Der Kwiatkowski merkte allerdings an, dass es sich um keine ernste Verletzung handeln solle.

Es wird spannend zu sehen ob es tatsächlich nur um eine „kleinere Verletzung“ handelt. In der Vergangenheit kam es durchaus vor, dass Spieler mit „leichteren Blessuren“ von der Nationalmannschaft zurückgekehrt sind, die sich im Nachgang jedoch als deutlich schwerer herausgestellt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.