Champions League: Leverkusen spielt nur 0:0-Unentschieden gegen die Tottenham Hotspur

Bayer Leverkusen wartet auch im dritten Spiel auf seinen ersten Sieg in der laufenden Champions League-Saison. Die Werkself konnte auch am 3. Spieltag der Champions League keinen Dreier einfahren. Gegen Tottenham Hotspur kam die Mannschaft von Roger Schmidt nicht über ein mageres 0:0 hinaus.

Drittes Spiel, drittes Unentschieden. Bayer Leverkusen bleibt zwar nach wie vor unbesiegt in der UEFA Champions League, so wirklich zufrieden dürfte die Verantwortlichen in Leverkusen jedoch nicht sein mit der aktuellen Lage.

Nach dem 2:2 gegen ZSKA Moskau und dem 1:1 gegen den AS Monaco folgte die dritte Punkteteilung in Folge für Bayer. Gegen die Tottenham Hotspur kam der Bundesligist gestern Abend in der heimischen BayArena nicht über ein mageres 0:0 hinaus. Enttäuschend ist vor allem die Tatsache, dass Bayer in der ersten Halbzeit die unterlegene Mannschaft war und nur mit etwas Glück nicht in Rückstand geriet. Erst in der zweiten Hälfte erhöhte man in der Offensive spürbar den Druck, verpasste es dennoch einen Treffer zu erzielen.

Leverkusen wartet damit seit acht Spielen auf einen Sieg in der UEFA Champions League und hat damit einen neuen Negativ-Vereins-Rekord in der Königsklasse aufgestellt. Das Team von Roger Schmidt belegt derzeit nur den dritten Rang in der Gruppe E hinter Tottenham (5 Punkte) und dem AS Monaco (4 Punkte). Leverkusen muss noch auswärts in London und Moskau ran. Nur noch gegen Monaco spielt Bayer zu Hause. In rd. zwei Wochen muss Leverkusen auswärts in London ran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.