Champions League: Leverkusen feiert wichtigen 1:0-Auswärtssieg gegen Tottenham

bet365_banner_468x60_new

Bayer Leverkusen hat nach drei Unentschieden in Folge gestern Abend seinen ersten Erfolg in der UEFA Champions League gefeiert. Die Werkself setzte sich in London mit 1:0 gegen die Tottenham Hotspur durch und stehen nun kurz vor dem Einzug ins CL-Achtelfinale.

Der Unentschieden-Fluch von Bayer Leverkusen in der laufenden Champions League-Saison ist endlich beendet. Nach drei Remis in Folge, konnte Leverkusen gestern den ersten Sieg in der Vorrundenphase einfahren. Das Team von Roger Schmidt setzte sich mit 1:0 auswärts gegen die Tottenham Hotspur durch.

Vor rd. 86.000 Zuschauern im Londoner Wembley Stadium erzielte Kevin Kampl in der 65. Minute das spielentscheidende Tor für Bayer und sicherte seiner Mannschaft wichtige drei Punkte im Kampf um das CL-Achtelfinale.

Aus Leverkusener Sicht war der Auswärtssieg ein historischer Erfolg, denn zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte konnte Bayer ein Spiel in England gewinnen. Bisher setzte es in neun Partien sieben Niederlagen und zwei Remis.

Bayer-Coach Roger Schmidt zeigte sich nach dem Spiel zufrieden: „Wir haben sehr mutig und entschlossen gespielt, und ich bin glücklich, dass wir hier gewonnen haben. Dass die Spurs zu Chancen kommen würden, war klar. Aber wir sind sehr stabil geblieben. Wir mussten hart arbeiten und kämpfen, aber wir haben es uns einfach verdient.“

Leverkusen liegt nun mit 6 Zählern auf dem 2. Platz in der Gruppe E hinter Spitzenreiter AS Monaco (8 Punkte) und vor Tottenham (4 Zähler). Am 22. November muss Leverkusen erneut auswärts ran, dann trifft man in Moskau auf den russischen Meister ZSKA.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.