Europa League: Schalke gewinnt 2:0 gegen Krasnodar und zieht ins Achtelfinale ein

bet365_banner_468x60_new

Der FC Schalke 04 hat auch sein viertes Vorrundenspiel in der UEFA Europa League gewonnen und sich damit vorzeitig für das Achtelfinale qualifiziert. Das Team von Markus Weinzierl setzte sich gestern Abend mit 2:0 gegen den FK Krasnodar durch.

Viertes Spiel, vierter Sieg, der FC Schalke 04 marschiert weiter durch die UEFA Europa League. Gestern Abend feierten die Königsblauen einen 2:0-Heimerfolg gegen den FK Krasnodar und haben sich damit vorzeitig, als Gruppenerster, für das Achtelfinale qualifiziert.

Vor rd. 45.000 Zuschauern in der Veltins Arena brachte Junior Caicara die Gastgeber in der 24. Minute mit 1:0 in Führung. Nur vier Minuten später erhöhte Nabil Bentaleb auf 2:0 und sorgte damit noch vor der Halbzeitpause für die Vorentscheidung. Im zweiten Spielabschnitt verwaltete S04 die Führung und ließ in der eigenen Defensive nichts mehr anbrennen.

Neben Zenit St. Petersburg und Shaktar Donezk ist Schalke das einzige verlustpunktfreie Team in laufenden EL-Saison. Hinzu kommt die Tatsache, dass Schalke nun im 16. Gruppenspiel in Folge der Europa League ungeschlagen ist.

Schalke-Coach Markus Weinzierl zeigte sich nach dem Spiel zufrieden: „Natürlich sind wir sehr froh, dass wir Gruppenerster sind. Jetzt können wir uns auf die Bundesliga konzentrieren, das werden bis Weihnachten intensive Wochen. Es wird immer besser, aber es geht noch besser.“

Am 24. November bestreitet Schalke das nächste Spiel in der Europa League, dann trifft man zu Hause auf den OGC Nizza aus Frankreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.