Medien: Süle und Rudy wechseln im Sommer zum FC Bayern

bet365_banner_468x60_new

Aktuellen Medienberichten zu Folge steht der FC Bayern kurz vor der Verpflichtung von Niklas Süle und Sebastian Rudy. Die beiden deutschen Nationalspieler stehen aktuell bei der TSG 1899 Hoffenheim unter Vertrag, sollen jedoch am Ende der Saison zum deutschen Rekordmeister wechseln.

Auch wenn Carlo Ancelotti in dieser Winterpause keine neuen Profis für seinen Luxuskader verpflichten will, so ist der Deutsche Rekordmeister trotzdem keineswegs untätig auf dem Transfermarkt. Für die kommende Saison sollen bereits zwei Talente im Visier des FC Bayern sein und die Vertragsverhandlungen stehen auch schon kurz vor dem Abschluss, wie es aus Medienberichten heißt. Es handelt sich um die Hoffenheimer Niklas Süle und Sebastian Rudy. Wie der kicker erfahren haben will, soll Süle einen Kontrakt für fünf Jahre erhalten. Rudy hätte sich demnach auf einen Drei-Jahres-Vertrag geeinigt. Bei der TSG 1899 Hoffenheim sorgen die Abgänge der beiden Profis natürlich für einen Paukenschlag. Aber die Clubchefs müssen sich wohl oder übel mit dem Geschehen abfinden. Sebastian Rudy stellt bei den Kraichgauern ebenso eine Schlüsselfigur dar, wie sein Mannschaftskollege Niklas Süle.

Seit 2010 ist Rudy bereits bei der TSG. Fast 170 Ligaspiele hat der Mittelfeldstratege in dieser Zeit für seinen Klub absolviert. Der Wechsel an die Isar kann ohne Ablöse geschehen, da sein Vertrag in Hoffenheim ausläuft. Anders sieht es da bei Süle aus. Er hat bei der TSG noch einen gültigen Kontrakt bis Juni 2019. Über die Ablösesumme kann derzeit nur spekuliert werden, jedoch soll sie sich auf circa 20 Millionen Euro belaufen. Der 21-Jährige kam bereits in der Jugend nach Hoffenheim, bis er dann 2013 schließlich in den Profikader aufgenommen wurde. Er kommt aktuell auf 89 Bundesligaeinsätze für die Kraichgauer. Der Innenverteidiger ist außerdem seit 2016 in der Deutschen Nationalmannschaft aktiv. Ebenso wie sein 26 Jahre alte Teamkollege Sebastian Rudy. Dieser absolvierte bereits 12 Spiele für Die Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.