Medien: Alen Halilovic steht kurz vor einem Wechsel zu UD Las Palmas

bet365_banner_468x60_new

Alen Halilovic steht kurz vor einem Abschied beim Hamburger SV. Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge wird der Kroate bis zum Ende der Saison an den spanischen Erstligisten UD Las Palmas ausgeliehen. Auch HSV-Boss Heribert Bruchhagen hat den Transfer bereits öffentlich bestätigt.

Im vergangenen Sommer wurde die Verpflichtung von Alen Halilovic noch als echter Transfercoup von den Fans und Medien in Hamburg gefeiert. Doch knapp sechs Monate später verlässt der „kleine Messi“ wieder den HSV. Halilovic konnte sich weder unter Bruno Labbadia noch unter Markus Gisdol durchsetzen. Beide Seiten haben eingesehen, dass eine Zusammenarbeit so keinen Sinn mehr macht.

Halilovic wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zurück nach Spanien kehren, UD Las Palmas ist bereits die geforderte Leihgebühr in Höhe von 1 Millionen Euro bis zum Ende der Saison zu bezahlen. Darüber hinaus soll sich Las Palmas eine Kaufoption für weitere 4 Millionen Euro gesichert haben. Somit könnte der Hamburger SV im Idealfall 5 Millionen Euro mit der Leihe und dem Verkauf von Halilovic verdienen. Exakt die gleiche Summe hatte man im Sommer 2016 an den FC Barcelona überwiesen, somit hätte man immerhin finanziell keinen Verlust gemacht.

HSV-Chef Heribert Bruchhagen hat den bevorstehenden Wechsel am Donnerstag ebenfalls bestätigt: „Die Tatsache, dass Halilovic seinen Spind aufgeräumt hat und heute auch nicht am Training teilnimmt, ist ein Indiz dafür, dass der Wechsel zeitnah über die Bühne gehen wird.“ Eine offizielle Bestätigung seitens der beiden Vereine ist nur noch eine Frage der Zeit und dürfte in den kommenden Tagen wohl folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.