FA Cup: Arsenal weiter, Chelsea wirft Manchester United raus

bet365_banner_468x60_new

Mit dem FC Arsenal und dem FC Chelsea haben zwei weitere Top-Vereine den Sprung ins Halbfinale des britischen FA Cups geschafft. Die Blues setzten sich diese Woche in einem packenden Spiel mit 1:0 gegen Manchester United durch.

Für Rekordsieger und Titelverteidiger Manchester United war im Viertelfinale des FA Cups Schluss. Gegen den FC Chelsea kamen die Red Devils am Montagabend nicht über ein 0:1 hinaus. Für den ehemaligen Coach der Blues und jetzigen Trainer von Manchester United, Jose Mourinho, verlief der Abend demzufolge natürlich ganz und gar nicht nach Plan. In der Coachingzone kam es das ein oder andere Mal zu hitzigen Situationen zwischen Chelsea-Cheftrainer Antonio Conte und seinem Vorgänger. Für den FC Chelsea geht es nun im Halbfinale des englischen Pokals gegen Tottenham. Die Spurs hatten die Partie gegen den FC Millwall deutlich mit 6:0 für sich entschieden.

Auch Arsenal London hat ein ähnlich überzeugendes Ergebnis im Viertelfinale einfahren können. Gegen Lincoln City gewann die Mannschaft von Fußballlehrer Arsene Wenger mit 5:0. Außerdem zog auch Manchester City in das Semifinale ein. Bereits am Samstag besiegte die Elf von Coach Pep Guardiola den FC Middlesbrough mit 2:0. Anders wie in den vergangenen Jahren, gibt es nun ab dem Viertelfinale keine Hin- und Rückspiele mehr. Wie es beispielsweise auch im DFB-Pokal der Fall ist, wird dann notfalls über Verlängerung und Elfmeterschießen der Sieger der Partie ermittelt. Mit dem Einzug in die nächste Runde hat der FC Arsenal weiterhin die Möglichkeit an Titelverteidiger ManU vorbeizuziehen. Wie die Red Devils hat nämlich auch der englische Hauptstadtklub diesen Titel bereits zwölfmal gewonnen. Die beiden Teams sind somit aktuell gemeinsame Rekordhalter. Für den in letzter Zeit arg in Kritik geratenen Trainer Wenger, käme der Titelgewinn zum Abschied auf jeden Fall gerade recht. Ausgetragen werden die beiden Halbfinalspiele am Samstag, den 22. April. Dabei kommt es zu folgenden Begegnungen: FC Chelsea – Tottenham Hotspur und Arsenal London – Manchester City.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.