Fernando Torres, Didier Drogba oder Romelu Lukaku, beim FC Chelsea wirds eng!

Beim FC Chelsea wird es eng im Sturm! Nach der Verpflichtung von Talent Romelu Lukaku vom RSC Anderlecht hat der englische Verein gleich 3 Stürmer in seinem Kader, die eigentlich alleine alleine agieren.

Auch der neue Trainer Villas-Boas äußerte sich bereits zu dieser Situation, so sagte dieser, dass der FC Chelsea auch in Zukunft weiter im 4-3-3 spielen wird. Somit bleibt für alle 3 Stürmer wohl nur ein Platz, um den es nun zu kämpfen gilt, denn auf den Flügeln sind alle 3 nicht wirklich gut aufgehoben.

Dass beim FC Chelsea allerdings ein Umbruch stattfinden soll, verschlechtert wohl die Karten für Didier Drogba, zwar schaffte dieser es stets zu überzeugen, doch wird Villas-Boas wohl von Abramowitsch die Order bekommen auf Torres (60 Millionen Euro Transfer) und Lukaku zu setzen.

Erstmal bleibt also nichts weiter als abzuwarten, wie sich die Situation an der Stanford Bridge verändert. Fakt ist jedoch, dass für Didier Drogba, sollten Torres und Lukaku einschlagen, die Zeiten nicht einfacher werden. Bild by americanistadechiapas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.