Hannover 96: Dirk Dufner stellt sich hinter Trainer Korkut

Hannover 96 rutscht immer tiefer in die Krise, die Niedersachen mussten sich gestern mit 0:2 bei Borussia Mönchengladbach geschlagen geben. Der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz beträgt nur noch fünf Zähler. H96-Manager Dirk Dufner stellte sich dennoch hinter Trainer Tayfun Korkut und stärkte im vorerst den Rücken.

Hannover 96 ist derzeit so etwas wie die Krisenmannschaft der Stunde in der Bundesliga. Seit nun mehr neun Spielen warten die Niedersachen auf einen Dreier, den letzten Erfolg gab es Mitte Dezember vergangenen Jahres beim 2:0-Sieg gegen den FC Augsburg. Seit dem spielte man vier Mal Unentschieden und verlor fünf weitere Partien. Auch gestern Abend in Mönchengladbach gegen die Fohlenelf musste man sich 0:2 geschlagen geben und blieb über weite Strecken der Partie chancenlos. Aus dem einstigen Europa League-Aspiranten ist ein Abstiegskandidat geworden. Mit 27 Punkten nach 25 Spieltagen liegt man derzeit lediglich auf dem 13 Rang und hinkt seinen eigenen Erwartungen hinterher. Der Rückstand auf einen Europapokal-Platz beträgt mittlerweile 11 Zähler, der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz hingegen nur noch 5.

H96-Trainer Tayfun Korkut gerät zunehmend in die Kritik von Fans und Medien, die Verantwortlichen halten jedoch (noch) zu dem 40-jährigen. Manager Dirk Dufner hat eine Entlassung in dieser Woche ausgeschlossen, eine Job-Garantie bis zum Saisonende aber vermieden: „Da wird sicherlich nichts passieren. Man muss die Ruhe bewahren. Ich kann beim besten Willen nicht sagen, dass er noch bis zum Ende der Saison Trainer ist. Das liegt an den Ergebnissen. Wir müssen alles tun, um den Abstieg zu vermeiden, und das werden wir auch tun.“

Hannover trifft kommenden Samstag zu Hause auf Borussia Dortmund. Das Spiel gegen den BVB dürfte für Korkut die letzte Bewährungschance sein, eine erneute Niederlage würde wohl das vorzeitige Aus bedeuten.

Foto: Andreas Möller / Flickr (CC BY-NC 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.