FC Augsburg: Baba steht kurz vor einem Wechsel zum FC Chelsea

In den vergangenen Wochen wurde viel über die Zukunft von Abdul Rahman Baba spekuliert, nun soll der 21-jährige vom FC Augsburg kurz vor einem Wechsel zum FC Chelsea stehen.

Abdul Rahman Baba ist so etwas wie der Shooting-Star der vergangenen Bundesliga-Saison. Der 21-jährige Außenverteidiger wechselte im Sommer 2014 von Greuther Fürth zum FC Augsburg und steht nun kurz vor einem Transfer in die englischen Premier League zum FC Chelsea.

Bereits seit Wochen wird darüber spekuliert ob Baba die Fuggerstädter diesen Sommer verlässt. Die Verantwortlichen beim FCA haben zuletzt einen Wechsel ausgeschlossen, Babas Berater Sascha Empacher äußerte sich in der Sport BILD jedoch wie folgt dazu: „Es stimmt, dass Chelsea ein attraktives Angebot für Baba an Augsburg gemacht hat. Es gibt aber noch keine Einigung. Babas großer Traum ist es, für einen Top-Klub zu spielen. Die Vereine müssen eine Einigung finden, von unserer Seite ist alles klar“.

Beim 5:0-Testspielerfolg gegen den FC Toulouse stand Baba nicht im Kader, offiziell fehlte dieser wegen muskulären Blessur, doch inoffiziell befindet sich der Ghanae auf dem Weg nach London.

Gerüchten zu Folge ist Jose Mourinho bereit bis zu 25 Millionen Euro für Baba zu bezahlen, sein aktueller Marktwert liegt derzeit laut transfermarkt.de jedoch „nur“ bei 10 Millionen Euro. Da Baba jedoch einen laufenden Vertrag bis 2019 hat und keine Ausstiegsklausel müssen die Blues tief in die Tasche greifen.

Mit Philipp Max vom Karlsruher SC hat der FCA bereits einen Baba-Nachfolger als Außenverteidiger für 4 Millionen Euro verpflichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.