Antonio Rüdiger verlässt den VfB Stuttgart und wechselt zum AS Rom

Viel wurde in den vergangenen Wochen über die Zukunft von Antonio Rüdiger spekuliert und nun herrscht endlich Klarheit. Der deutsche Nationalspieler verlässt den VfB Stuttgart diesen Sommer und wechselt in die Serie A zum AS Rom.

Gestern war es noch ein Gerücht und nun ist der Wechsel von Antonio Rüdiger vom VfB Stuttgart zum AS Rom so gut wie unter Dach und Fach. Der 22-jährige flog Anfang der Woche nach Rom um dort den obligatorischen Medizincheck zu absolvieren, laut SPORT1-Informationen hat Rüdiger diesen erfolgreich überstanden und im Anschluss einen Leihvertrag mit fixer Kaufoption unterschrieben. D.h. Rüdiger wird zunächst für ein Jahr ausgeliehen und im Anschluss von Rom gekauft. Die Ablösesumme soll sich zwischen 10-12 Millionen Euro bewegen.

Zuletzt wurde der Innenverteidiger mit mehreren Klubs aus der Fußball Bundesliga in Verbindung gebracht, vor allem der VfL Wolfsburg zeigte großes Interesse an dem 6-maligen Nationalspieler. Aber auch der FC Chelsea und FC Arsenal waren an Rüdiger dran. Rüdiger hat sich vor kurzem erst am Knie operieren lassen und fällt noch bis Mitte September aus.

Im Sommer 2012 wechselte das Abwehrtalent von der zweiten Mannschaft der Schwaben zu den Profis und seit dem 66 Spiele (2 Tore) für die erste Mannschaft des VfB absolviert.

Neben Stürmer Edin Dzeko (Manchester City) ist Rüdiger bereits der zweite Top-Transfer für die Roma diesen Sommer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.