Medien: Eintracht Frankfurt ist an Kevin Großkreutz interessiert

Die Zeichen stehen auf Abschied zwischen Kevin Großkreutz und Borussia Dortmund, der 27-jährige spielt unter Thomas Tuchel keine tragende Rolle mehr und kann den BVB diesen Sommer vorzeitig verlassen. Aktuellen Medienberichten zu Folge soll Eintracht Frankfurt an dem deutschen Nationalspieler interessiert sein.

Noch vor zwei Jahren war Kevin Großkreutz der Publikumsliebling in Dortmund und schaffte durch seine starken Leistungen den Sprung in die deutsche Nationalmannschaft. Doch nun steht der 27-jährige Allrounder kurz davor den BVB vorzeitig zu verlassen. Bereits seit Wochen wird darüber spekuliert ob Großkreutz Dortmund ein Jahr vor Ablauf seines Vertrags Dortmund verlässt. Hintergrund der Abschiedsgedanken ist die Tatsache, dass Thomas Tuchel nicht mehr auf Großkreutz setzt.

Laut der Frankfurter Rundschau soll nun Eintracht Frankfurt Interesse an dem Weltmeister haben, Großkreutz selbst soll einem Wechsel in der Bundesliga offen gegenüber stehen. Insbesondere mit Blick auf die EM 2016 benötigt dieser ausreichend Spielpraxis und Einsatzzeiten um bei der Europameisterschaft kommendes Jahr dabei zu sein.

Bei Frankfurt könnte Großkreutz Takashi Inui ersetzen, der Japaner steht wohl kurz vor einem Wechsel nach Spanien. Der aktuelle Marktwert von Großkreutz liegt laut transfermarkt.de bei 5 Millionen Euro. Da sen Vertrag beim BVB jedoch nur noch bis kommenden Sommer läuft, dürfte sich die Ablöse zwischen 1-3 Millionen Euro belaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.